Skip to content

Cart

Your cart is empty

Bingenheimer Saatgut – verschied. Sorten

Sale price4.40 €

Tax included. Shipping calculated at checkout

Sorte:

Ökologisches Saatgut für Acker, Gewächshaus, Garten oder Balkonkasten. 

Maya-Mix:

Mischung aus den Sorten Kürbis "Sweet Dumpling", Mais "Tramunt" und Bohne "Neckarkönigin"; Saaten separat verpackt!

Aussaat: Anzucht ab Mitte Apr, im Freiland Mai- Mitte Juni
Erntezeit: Anf. August - Mitte Oktober
Inhalt reicht für ca. 4 m²; Pflanzabstand Mais: 30 cm in der Reihe, 60 cm zwischen den Reihen. Kürbis: 50-60 cm entfernt von Mais und Bohnen, 1m entfernt vom nächsten Kürbis. Bohnen: pro Maispflanze 1-2 Körner ca. 5 cm von den Pflanzen entfernt ; Höhe der Pflanzen bis 2 m

 

Snacktomaten-Mix:

Mischung aus den Tomatensorten Yellow Submarine, Matina u. Dorenia; Saaten separat verpackt!  Eine farbenfrohe Kombination aus 3 wohlschmeckenden Sorten Cocktail-Tomaten. Neben der beliebten Ruthje runden die dunkelviolette Cherry-Tomate Black Cherry und die gelbfrüchtige Goldiana das Geschmackserlebnis ab. Ruthje bildet leuchtend rote, leicht herzförmige Früchte mit einem außergewöhnlich guten Geschmack. Black Cherry punktet mit hohem Ertrag und sehr gesunden Pflanzen. Goldiana-Tomätchen sind platzfest und schmecken ausgereift richtig lecker. Alles in allem eine gelungene Mischung für eine vitaminreiche Zwischenmahlzeit oder den bunten Salatteller.TIPP: Alle drei Sorten freuen sich über ein Dach, dass vor Nässe von oben schützt. Geschmacksfördernd sind eine zurückhaltende Düngung, viel Sonne und eine eher trockene Kulturführung.

Aussaat: Mitte März - Ende April zur Pflanzung im Mai
Erntezeit: Mitte Juli - Mitte Oktober
Inhalt reicht für ca. 5-7 Pflanzen je Sorte; Pflanzabstand 100 cm x 70 cm; Höhe der Pflanzen bis 2 m

 

Balkontomate 'Rotkäppchen':

Kompakt und relativ offen wachsende Buschtomate mit wohlschmeckenden runden, roten Früchten vom Hellfruchttyp. Säe die Tomatensamen Ende März/Anfang April in einen kleinen Topf und bedecke sie leicht mit Erde. Stelle den Topf dann zum Keimen und Wachsen an einen sehr hellen und warmen Ort. Sobald die Pflänzchen das dritte Blatt bekommen, solltest du jedes in einen eigenen Topf setzen. Ab Mitte Mai möchten die Tomaten nach draußen in einen Kübel gepflanzt werden. An einem warmen, sonnigen Platz fühlen sie sich richtig wohl. Die Tomatensorte Rotkäppchen bleibt eher klein und braucht daher keine Stütze.

Aussaat: Im März/April zur Pflanzung im Mai
Erntezeit: Juli bis Mitte Oktober
Inhalt reicht für ca. 15 Pflanzen. Pflanzabstand: 50 x 50 cm

 

Bunte Salatplatte:

Würzige Salatmischung für den Balkonkasten. Laibacher Eis, Red Salad Bowl, Maravilla de Verano, Marius, Cerbiatta, Lollo Bionda, Rukola, Red Giant, Mizuna, Green in Snow

Aussaat: Mitte März bis Ende Juli
Erntezeit: Mitte April bis Mitte August
Inhalt reicht für 1 Balkonkasten.

 

Insektenbüffet:

Einjährige, schnellwachsende Mischung aus Blauer Lupine (Zeus), Buchweizen, Saatwicke (Gravesa), Sonnenblume für Zierzwecke, Alexandriner Klee (Axi), Persischer Klee (Gorby), Seradella, Phazelie (Anabela), Dill, Mauretanische Malve, Herzgespann und Borretsch. Insektenbuffet ist ideal als Blühstreifen am Rand des Gartens. Der Boden erholt sich, wird tiefgründig durchwurzelt , die Bodenqualität verbessert sich und Biene, Hummel und Co. laben sich am Nektar. TIPP: Verteilen Sie den Inhalt der Tüte dünn und gleichmäßig auf ca. 15 m², leicht mit Erde bedecken und bis zur Keimung feucht halten.

Aussaat: Mitte Mai bis Ende Juli
Blüte von Anfang Juni bis Ende Oktober
Inhalt reicht für ca. 15 m².

 

Kinder-Gartenspaß:

Mischung aus blauhülsiger Stangenbohne, Zwerg-Sonnenblume und Radieschen; Saaten separat verpackt!  Stangenbohne Brunhilde, Sonnenblume Sunspot und Radieschen Sora machen den Start ins Gärtnern leicht! Und so wird's gemacht: Bohnen: Von der wundersamen Blauhilde steckst du 5 - 6 Bohnen rundum eine lange Kletterstange. Bohnen brauchen es feucht und warm. Sonnenblume: Die Samen säst du entweder in größere Töpfe oder alle 25 cm in das Blumenbeet. Die Erde schön feucht halten. Radieschen: Die Radieschensamen säst du in der Reihe mit einem Abstand von 2,5 cm in einen Balkonkasten oder direkt in den Garten.

Aussaat: Bohne: Mai/Juni Radies: März-Sept. SoBlu: Mai-Juni
Erntezeit: Bohne: Juli-Okt. Radies: Mai-Okt SoBlu: Juli-Okt.
Inhalt: ca. 8 Bohnen, 10 Sonnenblumen, 45 Radies

 

Kräuter-Allerlei:

Fünf verschiedene Saatscheiben von klassischen Küchenkräutern, die man immer zur Hand haben sollte: Krause (Grüne Perle 2) und glatte Petersilie (Einfacher Schnitt 3), Schnittlauch (Gonzales), Dill und Kerbel (Verena). Mit den Saatscheiben ist die Aussaat in Töpfen oder Balkonkästen besonders einfach. Das Gefäß bis ca. 2 cm unter dem Rand mit Erde füllen und andrücken. Die Saatscheiben auflegen, gut bewässern, dünn mit Erde oder Sand bedecken, nochmals befeuchten und bis zur Keimung nicht austrocknen lassenTIPP: Selbst angezogene Kräutertöpfe sind bei guten Bedingungen im Gegensatz zu den im Handel erhältlichen mehrmals beerntbar.

Aussaat: Anfang Februar bis Mitte September oder ganzjährig am Küchenfenster
Erntezeit: Anfang April bis Ende Oktober
Inhalt reicht für 5 Töpfe. Pflanzenhöhe: ca. 30 cm.

 

Einfache Kresse:

Raschwachsendes, pikant-würziges Kraut. Für die Aussaat in Schalen bestens geeignet. Kresse ist ein Lichtkeimer, daher die Saat nicht abdecken, sondern nur andrücken und feucht halten. Bereits nach 8 - 10 Tagen können Sie ernten und damit Ihrem Salat die richtige Würze geben. Von März bis September kann Kresse auch breitwürfig ins Freiland gesät werden. Eine Düngung ist nicht erforderlich."TIPP": Besonders geschätzt wird Kresse als Brotbelag oder im Kräuterquark, Sie können aber auch Soßen und Suppen damit verfeinern.

Aussaat: Ganzjährig, im Freiland ab Mitte April bis Mitte September
Erntezeit: Ganzjährig
Inhalt reicht für ca. 5 m²

Essbare Blüten:

Bunte, einjährige Mischung aus Ringelblume, Borretsch, Kornblume und Speisechrysantheme Die Blüten sind essbar und auch für Insekten attraktiv. Der Anbau in Pflanzgefäßen auf Balkon und Terrasse ist problemlos möglich. Die regelmäßige Ernte fördert die Bildung weiterer Blüten. "TIPP": Auf Salaten sind sie nicht nur dekorativ, sondern verleihen auch einen ganz besonderen Geschmack. Ein optisches Highlight für jedes Getränk sind Blüten-Eiswürfel.

Aussaat: Mitte April bis Ende Juni
Blüte von Mitte Juni bis Ende September
Wuchshöhe: 30-80 cm
Inhalt reicht für ca. 3 m²

 

Blühender Balkon:

Zarte Blumenmischung für den Balkonkasten in weißen, violetten und gelben Farbtönen, bestehend aus Schleifenblume, Polsterstudentenblumen, Buschzinie und dem hübschen dreifarbigen Sperrkraut. Durch ineinander fließende Blühzeiten erfreut uns diese Mischung lange, von Anfang Juni bis Ende September. Bitte nur dünn in die Kästen aussäen und bis zur Keimung feucht halten. Die Mischung kann selbstverständlich auch ins Gartenbeet gesät werden. TIPP: Durch regelmäßiges Ausschneiden der verblühten Blumenköpfe wird neues Blütenwachstum angeregt.

Aussaat: Mitte April bis Ende Mai
Blüte von Anfang Juni bis Ende September
Inhalt reicht für ca. 3 laufende Meter Balkonkasten. Pflanzenhöhe: ca. 30 cm 

Bienenweide: 

Mischung aus Phacelia, Buchweizen, Kornblume, Ringelblume, Borretsch, Dill

Aussaat: Anfang Mai bis Ende Juni
Blüte von Anfang Juni bis Ende Oktober
Inhalt 3g reicht für ca. 4 m². Pflanzenhöhe: 50 bis 80 cm

 

Asia-Salat Mischung:

Eine pikant-scharfe Asiasalat-Mischung in ansprechend bunten Farben für alle Salat-Gourmets! Die Kollektion aus Mizuna, Red Giant, Moutarde Rouge Metis wächst rasch im Gartenbeet oder auf dem Balkon in Pflanzgefäßen. Dünn aussäen und bis zur Keimung feucht halten. Die Keimtemperatur sollte im Sommer nicht über 20°C liegen. Frosthart bis -10°C!TIPP: In den heißen Sommermonaten zügig abernten, da alle Asiasalat Sorten dann schnell in Blüte gehen.

Aussaat: Anfang April bis Ende September
Erntezeit: Anfang Mai bis Ende November
Inhalt reicht für ca. 5 m². Pflanzenhöhe: 15 - 20 cm, Pflanzabstand: 15 x 3 cm

 

Salatrauke:

Anspruchloses Salat- und Würzkraut mit kurzer Kulturzeit. Rucola ist schon nach 4 - 6 Wochen erntereif und die vitaminreichen Blätter können laufend gepflückt werden. Der angenehme, pikante Geschmack gibt Sommersalaten eine besondere Würze. Mit den Saatscheiben ist die Aussaat in Töpfen oder Balkonkästen besonders einfach. Das Gefäß bis ca. 2 cm unter dem Rand mit Erde füllen und andrücken. Die Saatscheibe auflegen, gut bewässern, dünn mit Erde oder Sand bedecken, nochmals befeuchten und bis zur Keimung nicht austrocknen lassen. "TIPP": Wer Rucola laufend ernten möchte, sät ab April alle 3 Wochen aus.

Aussaat: ganzjährig
Erntezeit: ganzjährig
Inhalt reicht für 5 Töpfe.

Sonnenblume 'La Torre':

La Torre wächst verzweigt und mehrtriebig bis zu 2 Meter hoch. Einjährig. Die Blüten sind eher klein, Durchmesser etwa 15 cm, in hellgelben, gelben und roten Farbtönen. Sonnenblumen brauchen einen nahrhaften Boden mit ausreichend Feuchtigkeit und einen vollsonnigen Platz im Garten."TIPP": Die Sonnenblume 'La Torre' ist eine Solitärpflanze und wirkt besonders gut in der Einzelstellung. Sie ist ein toller Blickfang, da sie durch ihre Größe und Statur besonders hervortritt.

Aussaat: Anfang Mai bis Anfang Juli
Blüte: Anfang Juli bis Ende Oktober
Inhalt reicht für ca. 80 Pflanzen. Pflanzenhöhe: 180 - 200 cm, Pflanzabstand: 40 x 40 cm

 

Kapuzinerkresse:

Rankende Mischung mit ungefüllten Blüten in schönem Farbenspiel mit leuchtenden Gelb-, Orange- und Rottönen. Anspruchslos an Boden und Standort wächst sie sogar in Nordlagen. Blätter und Blüten sind essbar, sie haben einen senfkresseartigen Geschmack. Bessere Keimergebnisse erzielt man durch Vorkühlen der feuchten Samen: 5 Tage bei ca. 5°CTIPP: Nicht zu stark düngen, da sonst vor allem Blätter gebildet werden. Einjährig.

Aussaat: Anfang bis Ende Mai
Blüte: von Anfang Juli bis Ende Oktober
Inhalt reicht für ca. 20 Pflanzen. Pflanzenhöhe:. 200-300 cm, Pflanzabstand: 40 x 40 cm.

 

Radieschen 'Sora':

Festes, karminrotes Radies mit schöner runder Form, dass für die gesamte Freilandsaison geeignet ist. Sora bleibt lange fest und zart, selbst wenn es größer wird. Radieschen ist eine anspruchslose Kultur, die in beinahe jedem Boden gedeiht. Eine gleichmäßige Wasserversorgung ist wichtig, sonst gehen die Radieschen vorzeitig in Blüte und werden pelzig oder zu scharf."TIPP": Die Blätter werden gerne von Erdflöhen besucht. Abhilfe: Anbau unter Vlies oder durch regelmäßiges Hacken für eine feinkrümlige Bodenoberfläche sorgen.

Aussaat: Anfang März bis Mitte September
Erntezeit: Anfang Mai bis Ende Oktober
Inhalt reicht für ca. 500 Pflanzen. Pflanzabstand: 15 x 2 cm

 

 

Anwendung

Die Samen keimen am besten in einem gut vorbereitetem Saatbeet mit feinkrümeliger Erde. 

Saatgut bitte trocken, kühl und im Dunkeln lagern!
Saatgut nicht zum Verzehr geeignet.

Hersteller

Die Ziele und Leitgedanken, die das tägliche Handeln in der Bingenheimer Saatgut AG lenken, basieren auf einer einfachen Grundidee: die langfristige Ermöglichung eines eigenständigen Ökolandbaus durch Erhaltung und Entwicklung samenfester Gemüsesorten sowie die ökologische Vermehrung dieser Sorten, um das Saatgut allen Interessierten zur Verfügung zu stellen. Zurzeit sind ca. 80 Betriebe im Initiativkreis zusammengeschlossen, die biologisch-dynamisches und ökologisches Saatgut vermehren. Die Bingenheimer Saatgut AG koordiniert die Saatgutvermehrung des Initiativkreis und vertreibt anschließend das Saatgut.

 

Lieferumfang

eine Tüte Saatgut (siehe Sorte)

Bingenheimer Saatgut – verschied. Sorten
Bingenheimer Saatgut – verschied. Sorten Sale price4.40 €