7 Jahre OU - Zeit für einen Rückblick

 

7 Jahre OU. Ganz schön lange, oder? Zeit, einen Blick zurück zu werfen. 

Angefangen hat alles mit einer Idee, die sogar noch älter ist. Die Idee eines Supermarkts ohne Verpackungen. Gegründet wurde die wunderschöne Wiener Straße 16 vor ziemlich genau 7 Jahren. Der erste Unverpackt-Laden Berlins. In einer Welt, in der weder Zero Waste noch unverpackt groß sind. Viele Menschen zeigten Milena den Vogel: „Ohne Verpackung? Wie soll das denn gehen?“. Spoiler: Es geht.  

Laden eröffnet, Konzept funktioniert. Natürlich gab es auch ein paar Startschwierigkeiten. Wir konnten uns jedoch gut einleben und mittlerweile können wir, sowie unsere lieben Stammkund*innen sich Kreuzberg nicht mehr ohne Original Unverpackt vorstellen. 

Zwei Jahre nach der Gründung wollten wir uns erweitern und zwar so, dass wir direkt Zero Waste für alle ermöglichen. Nicht nur für Menschen, die in hippen Gegenden wohnen. 2016 kam daher unser Online Shop dazu. Auch da haben wir uns überlegt: Was können wir tun, damit nicht nur die Produkte, sondern auch das ganze Konzept umweltfreundlich ist? Secondhand Verpackung und plastikfreier, klimaneutraler Versand waren die Antwort. Am Anfang haben wir die Pakete gefühlt noch alle selbst aus dem Büro verschickt. Mittlerweile sind wir schon in unserem 2. Lager im Süden Berlins und das Ganze sieht etwas professioneller aus.  

Wir hätten gerne direkt noch mehr Läden eröffnet, haben aber gemerkt: Geht grad nicht. Darum haben wir uns entschlossen anderen Menschen, die sich für unverpackt interessieren bei der Eröffnung zu helfen und haben einen Online Kurs erstellt.  

2018 ging Milena in Elternschaft und es wurde es kurz etwas ruhiger um OU. Das haben wir aber ganz gut hingekriegt. Kaum war Milena zurück, ging es mit der Eröffnung unseres 2. Ladens weiter: Die geliebte Großbeere. Kurz darauf kam jedoch ganz unerwartet Coroni um die Ecke und hat bei uns einiges auf den Kopf gestellt. Homeoffice, verkürzte Öffnungszeiten, limitierte Anzahl von Menschen im Laden - ihr kennt’s. Definitiv eine herausfordernde Zeit für ein kleines Unternehmen. Leider mussten wir unseren zweiten Laden nach einem Jahr wieder schließen. Was davon aber geblieben ist, ist unser Lieferservice. Gestartet in der Großbeerenstraße, kurz in eine eigene Immobilie umgesiedelt, wird er jetzt aus der Wiener Straße betrieben. Wie fast immer bei OU haben für die Räumlichkeiten im Handumdrehen eine neue Verwendung gefunden und sitzen jetzt das erste Mal in einem eigenen Büro. 

Diese Woche feiern wir Geburtstag und sind verdammt stolz darauf, was wir schon erreicht haben. Und natürlich freuen wir uns auf alles, was noch kommt - denn wir haben wie immer schon einiges geplant.